Dienstag 25.09.2018 - DGM-Tag 2018 - Programmübersicht


Registrierung

08:00 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Eine Anmeldung zum DGM-Tag 2018 ist unter folgendem Link möglich.


Eröffnung der DGM-Mitgliederversammlung und
Begrüßung zum DGM-Tag 2018

(Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich)

09:30 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Prof. Dr. Alexander Hartmaier, DGM-Vorsitzender


Highlight Vortrag: "Metallphysik, Betriebspraxis, Praktische Metallographie: Wie die Spaltung der DGM 1964 verhindert werden konnte"

09:45 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Prof. Dr. Helmut Maier, Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Technik- und Umweltgeschichte
DGM-Fachausschussleiter Geschichte

 

 


Pause

10:15 bis 10:40 Uhr, Kaffeepause, Raum 24


Gründung des DGM-Regionalforums Erlangen-Nürnberg

10:40 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Vorstellung des potentiellen DGM-Regionalforums durch Prof. Dr.-Ing. Aldo Boccaccini und Prof. Dr. Mathias Göken

Abstimmung zur Gründung des DGM-Regionalforums Erlangen-Nürnberg


Diskussion und Beschluss zu den Änderungen der Vereinssatzung;
DGM-Vorstands-, DGM-Beirats- und DGM-Buchprüferwahlen

10:45 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Diskussion und Beschluss zu den Änderungen der Vereinssatzung

Vorschlag des Vorstands zur Änderung der Satzung betreffend die Binnenorganisation der DGM (insbesondere Einführung einer präsidialen Doppelspitze, Änderung der Amtszeiten der Präsidiumsmitglieder). Betrifft § 2 (Sitz, Vertretung, Geschäftsjahr); § 3 (Mitgliedschaft); § 5 (Mitgliederversammlung); § 6 (Vorstand); § 7 (Beirat); § 8 (Geschäftsführer); § 9 (Auflösung der Gesellschaft).

Ausfertigungen der Satzungsänderung:

Abstimmung und Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses

Vorstandswahlen für die Amtszeit 2018

Aufgrund ihrer Berufung zur Präsidentin der TU Braunschweig ist Frau Prof. Dr. Anke Kaysser-Pyzalla im April 2018 von ihrem Amt als Stellv. DGM-Vorsitzende zurückgetreten. Als Nachfolger wurde Dr. Oliver Schauerte, Volkswagen AG durch den Vorstand gewählt, der für die Amtszeit bis zum 31.12.2018 durch die Mitgliederversammlung bestätigt werden muss oder es muss ein anderer Stellv. Vorsitzender gewählt werden.

  • Wahl von Dr. Oliver Schauerte, Volkswagen AG, als Stellv. DGM-Vorsitzender - Kurzvorstellung


Vorstandswahlen für die Amtszeit 2019/2020

  • Dr. Oliver Schauerte, Volkswagen AG (DGM-Präsident Industrie) - Kurzvorstellung
  • Prof. Dr. Frank Mücklich, Universität des Saarlandes (DGM-Präsident Wissenschaft) - Kurzvorstellung
  • Prof. Dr.-Ing. Martina Zimmermann, TU Dresden und Fraunhofer IWS (DGM-Vize-Präsidentin)
  • Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor Hochschule Aalen (DGM-Vize-Präsident & Sprecher FA Wissenschaft) - Kurzvorstellung
  • Prof. Dr. Thomas Niendorf, Universität Kassel (Sprecher DGM-Nachwuchsausschuss) - Kurzvorstellung
  • PD Dr. rer. nat. Franz Roters, Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH (Sprecher Preiskuratorium II) - Kurzvorstellung
  • Dr.-Ing. Thomas Witulski, Otto Fuchs KG (Wiederwahl als Beisitzer) - Kurzvorstellung
  • Franziska Erdle, WirtschaftsVereinigung Metalle e.V. (Beisitzerin) - Kurzvorstellung


Beiratswahlen für die Amtszeit 2019-2022

  • Prof. Dr. Mathias Göken, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) - Kurzvorstellung


Wahl der DGM-Buchprüfer für 2019

  • Uwe Weiß, Heraeus Deutschland GmbH & Co. KG, Hanau
  • Prof. Dr. Bernhard Wielage, TU Chemnitz

Bericht aus dem DGM-Beirat

11:15 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Prof. Dr. Martina Zimmermann, TU Dresden, Sprecherin DGM-Beirat

Dr. Oliver Schauerte, Volkswagen AG, Stellvertretender Sprecher DGM-Beirat

Bericht aus der Klausur der DGM-Fachausschussleiter

11:25 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Prof. Dr.-Ing. Frank Mücklich, Sprecher DGM-Fachausschüsse (Wissenschaft)

Prof. Dr. Heinz Palkowski, Sprecher DGM-Fachausschüsse (Industrie)

Bericht aus dem DGM-Nachwuchsausschuss

11:35 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Prof. Dr. Frank Walther, TU Dortmund, Sprecher DGM-Nachwuchsausschuss

M.Sc. Marion Höfling, TU Darmstadt, Sprecherin aller Jung-DGM-Ortsgruppen

Jahresrückblick 2017

11:45 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGM

Bericht zur Buchprüfung und Entlastung des Vorstandes

12:05 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Prof. Dr. Bernhard Wielage, TU Chemnitz, Buchprüfer der DGM


Mittagspause & Gruppenfoto auf dem Platz vor der Otto-Berndt-Halle

12:15 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Alle Anwesenden der DGM und alle Nachwuchs-MatWerker werden gebeten, sich vor dem Mittagessen auf dem MSE-Platz (vor der Mensa) einzufinden, damit ein gemeinsames Gruppenfoto aufgenommen werden kann.


DGM-Podiumsdiskussion 

„Kommunikation mit allen Generationen in der DGM – gestern, heute, morgen“

13:30 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

 

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Martina Zimmermann

Podiumsgäste:

  • Prof. Dr. Wolfgang Kaysser
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Mücklich
  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Niendorf
  • Prof. Dr.-Ing. Michael Pohl
  • Dr. Oliver Schauerte

 

Gesprächsthemen:

  • 99 Jahre DGM – Generationen sichern Zukunft
  • Eine Familie – Die Metallographen
  • Karriere im Netzwerk der DGM – ganzheitliche Nachwuchsförderung
  • Tradition und Fortschritt – Wie sieht die DGM von Morgen aus?

Preisverleihung der DGM-Preise

15:00 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Prof. Dr. Alexander Hartmaier, Vorsitzender der DGM, Sprecher des Preiskuratoriums I

Heyn-Denkmünze

Prof. Dr. Hans-Jürgen Christ, Universität Siegen (Laudatio)

Vortragstitel "Eine kleine Reminiszenz an Georg Masing"

Plenarvortrag zur MSE 2018: "Fatigue life assessment and microstructure optimization of structural materials by means of mechanism-based modelling of short crack growth"

Die Heyn-Denkmünze ist die höchste Auszeichnung der DGM. Benannt nach dem ersten DGM-Vorsitzenden Emil Heyn, wird sie für jene Leistungen auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik verliehen, durch die wesentliche Fortschritte in wissenschaftlicher, praktischer oder wirtschaftlicher Hinsicht erzielt werden konnten. Wie mit den anderen von ihr verliehenen Preisen, will die DGM auch mit der Heyn-Denkmünze auf exzellente Entwicklungen im Fachgebiet aufmerksam machen.

Tammann-Gedenkmünze

O. Prof. Dr. Robert Danzer, Montanuniversität Leoben, Österreich (Laudatio)

Vortragstitel "Anmerkungen zu meiner wissenschaftlichen Laufbahn - wer und was mich beeinflußt hat"

Die Tammann-Gedenkmünze ehrt DGM-Mitglieder, die sich als Leiter einer wissenschaftlich arbeitenden Forschergruppe um die Materialwissenschaft und Werkstofftechnik durch ein weitreichendes wissenschaftliches forschungs- oder technisches Entwicklungskonzept verdient gemacht haben. Sie wird höchstens einmal jährlich an eine Einzelperson verliehen und soll an Gustav Tammann erinnern, der die Metallkunde als eine physikalisch-chemische Wissenschaft begründet hat.

DGM-Preis

Prof. Dr. Oliver Gutfleisch, TU Darmstadt (Laudatio)

Vortragstitel "Ressourcenkritikalität am Beispiel der Seltenen Erden in Hochleistungspermanentmagneten"

Plenarvortrag zur MSE 2018: "Rare earth high performance magnets for energy applications: Demand, sustainability and the reality of alternatives"

Der DGM-Preis wird an einen exzellenten Wissenschaftler in der Mitte seiner Forscherlaufbahn für herausragende wissenschaftliche oder wissenschaftlich-technische Leistungen verliehen, die einen durch Veröffentlichungen dokumentierten Durchbruch in der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik darstellen oder ein neues Forschungsfeld eröffnet haben. Der DGM-Preis wird maximal einmal jährlich verliehen. Er besteht aus einer Urkunde und der Skulptur „Durchbruch“.

DGM-Pionier

Prof. Dr. Gerhard Schneider, Hochschule Aalen (Laudatio)

Vortragstitel "Die Materialographie in der DGM"

Der DGM-Pionier würdigt die besonderen Leistungen eines DGM-Mitglieds beim Ausbau des DGM-Expertennetzwerkes im Rahmen der Aktivitäten der Fachausschüsse und Arbeitskreise sowie seine Verdienste für eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie. Der Preis besteht aus der Skulptur „Pionier“ und einer Urkunde, in der die Zuerkennung des Preises unter Angabe der mit dem Preis ausgezeichneten Arbeit bestätigt wird.


Kaffeepause

16:00 bis 16:45 Uhr, Kaffeepause


Preisverleihung der DGM-Preise

16:45 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

Prof. Dr. Carolin Körner, Sprecherin des Preiskuratoriums II

Masing-Gedächtnispreis

Dr.-Ing. Simon Pauly, Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (Laudatio)

Vortragstitel "Additive Fertigung und metastabile Werkstoffe"

Mit dem Masing-Gedächtnispreis werden selbständige wissenschaftliche Forschungsarbeiten von jungen DGM-Mitgliedern aus dem Bereich der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik ausgezeichnet, die in den letzten zwei Jahren vor der Preisverleihung veröffentlicht worden sind. Benannt ist er nach dem langjährigen DGM-Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Georg Masing.

Georg-Sachs-Preis

Prof. Dr.-Ing. Fernando Adrián Lasagni, Center for Advanced Aerospace Technologies, Sevilla, Spanien (Laudatio)

Vortragstitel "End-to-End Process Development for Additive Manufactured Space Hardware"

Mit dem Georg-Sachs-Preis werden Veröffentlichungen, Berichte oder Patentanmeldungen von jungen Wissenschaftlern ausgezeichnet, die vorzugsweise in enger Beziehung zur Praxis der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik stehen. Die Ausgezeichneten müssen DGM-Mitglied sein.

Der Georg-Sachs-Preis wird vom Stifterverband Metalle und dem Fachverband der Nichteisen-Metallindustrie Österreichs gemeinsam ausgelobt.

DGM-Nachwuchspreis

2017

  • Dr.-Ing. Sarah Fischer, Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH, Saarbrücken (Laudatio)
  • Dipl.-Ing. Dr. Thomas Klein, Materials Center Leoben Forschung GmbH, Leoben, Österreich (Laudatio)
  • Dr.-Ing. Johannes J. Möller, Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg (Laudatio)
  • Dr.-Ing. Napat Vajragupta, ICAMS, Ruhr-Universität Bochum (Laudatio)

 

2016 

  • Dr. techn. Carina Hambrock, voestalpine Stahl GmbH Linz & Johannes Kepler Universität Linz, Österreich (Laudatio

 

Der DGM-Nachwuchspreis richtet sich an Promovierende und frisch Promovierte, die an einem Thema aus der Forschung auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik arbeiten.

Werner-Köster-Preis

Dr. Jaromir Anatol Kotzurek, Assoc.-Prof. Dr. Wolfgang Sprengel, Dr. Maciej Krystian, Sanja Simic, PD Dr. Peter Pölt, Dr. Anton Hohenwarter, Prof. Dr. Reinhard Pippan, Prof. Dr. Roland Würschum

Für den Artikel Structural anisotropy in equal-channel angular extruded nickel revealed by dilatometric study of excess volume, IJMR, Feb. 2017, 108, issue 2. pages: 81–88

Benannt nach dem ehemaligen Direktor des MPI für Metallforschung in Stuttgart, Werner Köster, würdigt der Preis einen hervorragenden Aufsatz in der „Zeitschrift für Metallkunde“, der sich mit einer grundlegenden Originalarbeit auf dem Gebiet der Metallkunde befasst.

Der Preis wird jährlich von der DGM zusammen mit dem Carl Hanser Verlag für einen im Vorjahr erschienenen Aufsatz verliehen.

Der bzw. die Preisträger werden vom Schriftleitergremium der Zeitschrift für Metallkunde (heute International Journal of Materials Research - IJMR) ausgewählt.


DGM-Gesellschaftsabend in der Otto-Berndt-Halle

18:00 bis 23:00 Uhr, Dienstag, den 25. September 2018

In der Otto-Berndt-Halle (Mensa) erwartet Sie eine Abendveranstaltung mit Musik vom Duo TangoGleis9, Speisen und Getränken in angenehmer Atmosphäre von 18:00 bis 23:00 Uhr.

 

Programm

18:00 - 18:30 Uhr: Empfang 

18:30 - 19:00 Uhr: Ernennung der DGM-Ehrenmitglieder

  • Prof. Dr. Yuri Estrin, Monash University, Melbourne, Australien (Laudatio)
  • Prof. Dr. Dieter M. Herlach, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Köln (Laudatio)

ab 19:00 Uhr: Eröffnung Buffet

 

Die DGM kann Mitglieder durch die Verleihung der „Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V.“ auszeichnen, die sich in materieller oder ideeller Hinsicht um die Gesellschaft besonders verdient gemacht haben. Die Ehrenmitgliedschaft wird öffentlich in feierlicher Form während des DGM-Tages verliehen und durch eine Urkunde, in der die Verdienste des Ausgezeichneten in knapper Form dargestellt sind, besiegelt.


Mittwoch bis Freitag 26.-28.09.2018

Material Science and Engineering Congress