Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser, liebe DGM-Mitglieder,

der diesjährige DGM-Tag findet am 25. September 2018 vor dem MSE-Congress statt. Wir freuen uns wieder auf ein großes Familientreffen, an dem der Nachwuchs auf etablierte MatWerker trifft und neue Verbindungen und auch Freundschaften geknüpft werden. Wie in jedem Jahr ist die Mitgliederversammlung mit anschließender Plenardiskussion das Kernstück des DGM-Tags. Ein weiteres Highlight wird die darauffolgende Preisverleihung sein. Der DGM-Tag klingt schließlich beim DGM-Konvent in geselliger Atmosphäre aus, wo noch einmal neue und alte Freundschaften gepflegt werden.

Bereits am Vortag trifft sich unser Nachwuchs mit den Fachausschuss- und Arbeitskreisleitern zum Nachwuchs- und Expertenforum. Wir wollen so eine frühzeitige fachliche Vernetzung der MatWerker mit dem Expertennetzwerk der DGM sicherstellen.

Im Anschluss an den DGM-Tag findet die MSE 2018 vom 26.-28. September an der TU Darmstadt statt. Der seit 10 Jahren sich stetig entwickelnde Kongress hat sich zu dem internationalen MatWerk-Event in Deutschland entwickelt. Dank des neu gegründeten Scientific Committee, welches u.a. die vergangenen Events analysiert hat, konnte das wissenschaftliche Profil der Breitband-Konferenz geschärft und die Internationalität erhöht werden. Mit über 1.100 eingereichten Beiträgen aus über 50 Nationen wird derzeit das wissenschaftliche Programm erstellt, welches sich in 6 Themen und 46 Symposien untergliedert. Als Gastland der MSE freuen wir uns, Argentinien und die Argentinische Gesellschaft für Materialien - SAM begrüßen zu dürfen. Neben diversen Symposien unter Argentinisch-Deutscher-Schirmherrschaft gibt es auch eigenständige Symposien die z.B. die Kooperationen zwischen den Nationen präsentieren. Auch freuen wir uns, Ihnen 6 hochkarätige, international anerkannte Materialwissenschaftler als Plenarvortragende präsentieren zu dürfen:

  • Mirta I. Aranguren (Universidad Nacional de Mar del Plata, Institute of Research in Materials Science and Technology, Mar del Plata, Argentinien)
  • Hans-Jürgen Christ (Universität Siegen, Institute for Materials Engineering, Siegen + Heyn-Denkmünze 2018)
  • Oliver Gutfleisch (Technische Universität Darmstadt, Materials Science Division - Functional Materials, Darmstadt + DGM-PREIS 2018)
  • Elizabeth A. Holm (Carnegie Mellon University, Department of Materials Science and Engineering, Pittsburgh, USA)
  • Lars Hultman (Linköping University, Department of Physics, Linköping, Schweden)
  • Dierk Raabe (Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH, Düsseldorf)

Der DGM-Vorstand freut sich schon heute darauf, viele Mitglieder der großen DGM-Familie beim DGM-Tag und zur MSE2018 wiederzusehen. Uns allen wünschen wir erkenntnisreiche, kommunikative und fröhliche Tage in Darmstadt!

Ihr

DGM-Vorstand